Faszien Yoga

Faszien* Yoga ist eine ganz besondere Yoga Lektion, wo nebst klassischen Yoga Stellungen noch eine Selbstmassage mithilfe eines Massage Roller (Black Roll) praktiziert wird. Für was ist das gut? Viele Menschen haben so starke Verspannungen, dass die betroffenen Muskeln einen eingeschränkten Bewegungsradius aufweisen. (Z.B. die Kniegelenke können nicht vollständig gestreckt werden, man kommt schlecht in die Vorwärtsbeuge etc.) Aus diesem Grund fühlt man sich unbeweglich und steif. Auf Dauer kann das zur verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden führen. Durch den Einsatz von einem Massage Roller werden die harte Stellen zuerst "ausgerollt" und massiert. Häufig fühlt sich das sehr unangenehm und schmerzhaft an, deswegen werden wir besonders schonend anfangen. Sie können dann selber entscheiden, wie weit Sie gehen möchten. Erst nach dem Ausrollen der betroffenen Stellen, werden für den behandelten Bereich passende Yoga Stellungen ausgeführt.  Dabei spielt die richtige Atmung eine wichtige Rolle und führt viel schneller zum Erfolg. Dann stimmt endlich alles!

Was bringt eine Massage Rolle konkret?

  • Durch Ausrollen wird ein Effekt erzeugt, der sonst erst nach vielen Bewegungsabläufen erreicht werden kann. Erreicht wird dies durch eine bessere Gleitfähigkeit der Muskeln und eine verbesserte sensomotorische Kontrolle durch die Aktivierung der Proprio-Rezeptoren und damit der optimalen Körperkontrolle.
  • Das Ausrollen der Muskeln wird hier langsamer und länger vorgenommen als beim Warm-up. Das Training mit der Rolle steigert die Durchblutung und folglich auch die Versorgung der Muskulatur mit Sauerstoff und den Abtransport von Stoffwechselendprodukten.
  • Schmerzbekämpfung: Die meisten Schmerzsymptome stammen aus dem Faszien Gewebe, da dies auch der Ort der Schmerzrezeptoren ist. Auch bei weniger aktiven Patienten sollen durch regelmäßige Einheiten signifikante Verbesserungen in der Flexibilität und eine damit einhergehende Schmerzreduktion erzielt werden.
  • Eigenwahrnehmung: Ziel ist es, eigene Schmerzpunkte zu erkunden und auszurollen. Diese Punkte sind bei jedem Menschen unterschiedlich und können nur vom Einzelnen individuell erspürt werden.

Nach einer gründlichen Vorbereitung mit Black Roll kommen Sie viel leichter in Yoga Stellungen und fühlen sehr rasch ihre allesdurchdringende Wirkung. Der Kreislauf von Prana (perzeptive Energie) wird deutlich verbessert. Das führt schneller zu psychischen Ausgeglichenheit, und tiefen inneren Entspannung.

Faszien sind faserige Bindegewebsbildungen des Bewegungsapparats, deren Architektur in erster Linie an wiederkehrende Zugbelastungen angepasst ist. Die Zugfestigkeit und Dehnbarkeit dieser meist weißlichen bis transparenten Fasergewebe wird primär durch deren hohen Anteil an Kollagen-Fasern bestimmt" (Wikipedia). Was bringt das konkret?

 

 

(Bild: https://www.blackroll.com/de/ausbildung)